Foto: Michael Browning für unsplash

Die neue Mietpreisbremse gilt!

Mit der neuen Verordnung erhalten Mieterinnen und Mieter endlich wieder Rechtssicherheit: Bei Neuverträgen darf die Miete nicht höher als 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Wie hoch diese ist, kann dem lokalen Mietspiegel entnommen werden. Viele Gemeinden im Landkreis – darunter auch Ludwigsburg, Remseck, Kornwestheim und Möglingen – bieten auf ihren Webseiten auch einen online Mietspiegelrechner an. Die Mietpreisbremse entlastet die Haushalte, denn die Mietenexplosion in Stuttgart wirkt sich auf den gesamten Speckgürtel aus und lässt die Mieten steigen. Dabei darf Wohnen kein Luxus sein – man kann darauf wohl nicht verzichten. Deshalb ist es richtig und wichtig, dass Mieterinnen und Mieter gegen zu hohe Mietpreise klagen und zu viel gezahlte Miete für bis zu zweieinhalb Jahre zurückfordern können.

Links zu den Mietspiegel-Rechnern:

Ludwigsburg: https://online-mietspiegel.de/ludwigsburg/
Kornwestheim: https://online-mietspiegel.de/kornwestheim/
Möglingen: https://www.mietspiegel-moeglingen.de/
Remseck: https://www.mietspiegel-remseck.de/

Verwandte Artikel