GRÜNE von Ecodesign beeindruckt

Jürgen Walter: „Umweltschutz ist nicht nur vernünftig, sondern kann auch schön sein“

Stuttgart/Ludwigsburg. Der Landtagsabgeordnete Jürgen Walter (GRÜNE) und Ludwigsburger Stadträtin Elfriede Steinwand (GRÜNE) besuchten die Ausstellung Bundespreis Ecodesign im MIK. Dort können die Besucher noch bis 18. Februar sehen, wie es beim Produktdesign möglich ist, Produktions- und Konsumgewohnheiten nachhaltig und umweltfreundlich zu gestalten. Beispiel Baby- und Kinderkleidung: Der nominierte Online-Service Räubersachen verleiht ökologisch produzierte Kleidungsstücke und Schuhe in verschiedenen Zuständen, die sich in der Leihgebühr widerspiegeln. Nach der Rücksendung wird die Ware gereinigt, repariert und erneut online angeboten.

Die ausgestellten Projekte stellte Tanino Bellanca vom Ludwigsburger Referat für Nachhaltige Stadtentwicklung den Grünen Politikern vor, die sich sehr beeindruckt zeigten. Der ehemalige Staatsekretär für Kunst, Jürgen Walter, hob dabei hervor, dass das Besondere sei, wie bei der Nachhaltigkeit zunehmend Funktionalität und Ästhetik zusammen fänden: „Hier wird deutlich, dass Umweltschutz nicht nur vernünftig ist, sondern auch schön sein kann.“ Dabei gehen die Beispiele von der nachhaltigen Architektur über Ernährung bis zur umweltfreundlichen und fair gehandelten Mode. „Der Besuch lohnt sich also für Freunde von Umwelt, Technik und Kunst gleichermaßen“, sind Elfriede Steinwand und Jürgen Walter sicher.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld