Schulversuch „Grundschule ohne Noten“

Jürgen Walter (GRÜNE): „In jedem Kind steckt mehr Lernpotenzial als sich in einer Zahl ausdrucken lässt“

Der Ludwigsburger Landtagsabgeordnete Jürgen Walter (GRÜNE) besuchte mit seinem Kollegen Markus Rösler (GRÜNE) die Kirbachschule in Sachsenheim. Anlass war das Vorzeigeprojekt „Schule ohne Noten“, das aktuell in Politik und Presse diskutiert wird.

Kultusministerin Eisenmann (CDU) hat die Schulleiter der neun am Projekt beteiligten Schulen für Mittwoch nach Stuttgart eingeladen, um deren Materialien und Erkenntnisse nutzbar zu machen. Zugleich soll laut Äußerungen aus dem Ministerium der Schulversuch nicht fortgeführt werden. Da das Modell aber viele positive Rückmeldungen von Seiten der Schulen und der Elternschaft erhalten habe, möchte die Fraktion GRÜNE die guten Erfahrungen in ein neues Projekt einfließen lassen. „Bei Schule und Noten haben alle Beteiligten insbesondere gelobt, dass der Lernfortschritt und das individuelle Potenzial im Fokus stehen  – und nicht nur die Noten. Daher hoffe ich, dass das Kultusministerium sich offen für diese Ergebnisse zeigt und ein neues Projekt hierzu unterstützt“, so Walter.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld